Deutschlands größte Insel Rügen


Seebrücke Sellin

Seebrücke Sellin

Rügen ist Deutschlands größte Insel. Auf einer Fläche von fast 1000 km² vereint sie in sich das mondäne Flair der Ostseebäder mit den ursprünglichen Zügen der Natur. Es sind das maritime Ambiente und die große Zahl an Angeboten, die Rügen zu einem der schönsten Ziele an der Ostsee machen. Während sich die Seebäder Binz und Sellin von ihrer glamourösen Seite zeigen, trifft man in Orten wie Sassnitz und Prora unübersehbar auf die Spuren vergangener Jahrhunderte. Rügen hat viele Gesichter und trotz des aufstrebenden Tourismus hat sie sich weite Teile davon bis heute bewahren können. Der Weg zur Ostseeinsel führt über den modernen Rügendamm, der Stralsund mit dem Eiland verbindet. Während des Sommers wirkt der Rügendamm nicht selten wie ein Nadelöhr. Direkt hinter dem Rügendamm zeigt sich die Insel mit einem Gewand, das ursprünglich ist.

Auf Rügen vom Muttland zu den Kreidefelsen

Strand

Strand

Viele erwarten direkt hinter der Zufahrt zur Insel die legendären Kreidefelsen, die der Maler Caspar David Friedrich einst in romantisches Licht tauchte. Doch bevor man sie oder das Kap Arkona erreicht, offenbart sich auf Rügen das Muttland. Das platte Land war einst der Ort, an den die Bauern der Insel ihre Sauen trieben. Heute ist es als Zentralrügen und somit als der dicke Mittelteil der Ostseeinsel bekannt. An ihn sind die kleinen Halbinseln von Rügen angehangen. Rügen besitzt eine beeindruckende Küste, die auf einer Länge von 574 km von Wieken und Bodden zerklüftet wird. Hat man Zentralrügen mit Orten wie Samtens und Altefähr hinter sich gelassen, erreicht man rasch Urlaubsorte wie Baabe, Göhren oder Putbus. Sie werden durch die Nähe zur Ostsee und den Charme der alten Fischer geprägt.

Endlos weiße Sandstrände und Stieleichen auf Rügen


Rügendamm

Die Verbindung zwischen Rügen und Festland der Rügendamm

In vielerlei Hinsicht ist Rügen eine Insel der Kontraste. Zeigen die Stieleichen von Vilm noch heute die Ursprünglichkeit der Natur, trifft man entlang der Küste häufig auf schier nie enden wollende weiße Sandstrände. Die Villen auf Rügen wurden einst im Bäderstil errichtet und in den letzten Jahren oft aufwendig restauriert. Rügen ist reich an Sehenswürdigkeiten, die sich fernab der bekannten Strände präsentieren. So ist die Seebrücke von Sellin sicherlich eines der bekanntesten Ziele. Doch auch der Circus von Putbus und das Jagdschloss Granitz sind Attraktionen, die sich viele Urlauber auf der Insel nicht mehr entgehen lassen. Prora wird noch heute in weiten Teilen durch die KdF-Ruinen geprägt, die das Bild des Ortes bestimmen. Weit ab vom Koloss von Prora liegt die Freilichtbühne Ralswiek, auf der jedes Jahr die legendären Störtebeker Festspiele stattfinden. Unverzichtbar ist ein Besuch der Kreidefelsen. Direkt am Jasmunder Bodden liegt mit dem Königsstuhl ein weiteres Highlight von Rügen.

1 Antwort auf “Deutschlands größte Insel Rügen

  1. Pingback: Ferienhäuser an der Ostsee für Ostern rechtzeitig buchen | Ostsee Usedom Rügen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>