Damerow


Achterwasser Lütow

Achterwasser Lütow

Auf der einen Seite wird Usedoms Landenge durch das offene Meer begrenzt. Auf der anderen Seite bildet das Achterwasser mit seinem breiten Schilfgürtel die natürliche Grenze. Für die meisten Urlauber hat sich die Inselmitte durchaus zu einem Höhepunkt von Usedom entwickeln können. Andere nehmen sich dagegen kaum die Zeit, um dort zu verschnaufen. Ein sehr schönes Ziel in diesen Gefilden der Ostseeinsel ist das kleine Damerow. An der Taille Usedoms ist das Land gerade einmal 300 Meter breit. Die schmalste Stelle der Insel wird durch einen Wasserarm mit dem Namen Riek eingeschnürt. Die 300 Meter Land erstrecken sich zwischen Achterwasser und Pommerscher Bucht. An dieser schmalen Stelle öffnet mit Damerow ein etwas anderes Ziel seine Pforten.

Damerow in der Geschichte

Einst befand sich an der schmalsten Stelle von Usedom das kleine Fischerdorf Damerow. Es wurde von der verheerenden Sturmflut im Jahr 1872 nahezu vollends zerstört. Aufgrund der erheblichen Schäden wurde es von seinen Bewohnern schließlich aufgegeben und fiel dem Zahn der Zeit zum Opfer. An die einst untergegangene Siedlung Damerow erinnert heute nur noch das alte Forsthaus, das direkt am Waldrand gelegen ist. Das Forsthaus Damerow beheimatet heute ein Hotel und darf jedes Jahr abseits der Ferienhäuser an der Ostsee zahlreiche Urlauber begrüßen.

Ein Abstecher nach Lüttenort

Nicht weit vom Forsthaus Damerow entfernt trifft man auf Usedom auf Lüttenort. Entgegen vieler Vermutungen handelt es sich jedoch nicht um eine Ortschaft. Als Lüttenort ist heute vor allem das Wohnhaus und Atelier des Malers Otto Niemeyer-Holstein bekannt. Niemeyer-Holstein lebte von 1896 bis 1984 und gehört zu den bekanntesten Bewohnern von Usedom. Lüttenort befindet sich direkt an der schmalsten Stelle von Usedom. Seinen Namen verdankt das Anwesen dem Segelboot des Künstlers. Niemeyer-Holstein taufte sein Segelboot auf den Namen Lütten. Schon in den 1930er Jahren kreuzte er damit über das Achterwasser.

Sehenswürdigkeiten rund um Damerow

Heute ist Lüttenort eines der bekanntesten Ziele rund um Damerow und wird gern von Urlaubern besucht. Sehr interessant ist das Museum Atelier Otto Niemeyer-Holstein. Es umfasst das einstige Wohnhaus und Atelier des Künstlers. Zugleich kann der Ausstellungsraum Neue Galerie besichtigt werden. Während eines Besuchs können sich Urlauber einen Überblick über das Leben und die Küste von Usedom verschaffen. Zugleich lernen sie auf diesem Weg die Arbeit von Otto Niemeyer-Holstein kennen. Sehr empfehlenswert ist zudem der Skulpturengarten, der das Anwesen umgibt. In diesem finden allerhand Werke von Freunden und Kollegen des bekannten Künstlers Beachtung. Nicht weit von Damerow und Lüttenort entfernt liegt Koserow.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>